Lizenzverlängerung für RFM bis 2022

Zulassungen der sieben hessischen nichtkommerziellen Lokalradios verlängert

In ihrer Sitzung am 12. Juni 2017 hat die Versammlung der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) die Zulassungen der sieben hessischen nichtkommerziellen Lokalradios (NKLs) bis zum Jahr 2022 verlängert. Da alle die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, stand einer Verlängerung nichts im Wege.

Die sieben lokalen Hörfunkinitiativen Freies Radio Kassel e. V., Rundfunk Meissner e.V. (Eschwege), Radio Unerhört Marburg e. V., RADAR e. V. (Darmstadt), Radio X-Mix e. V. (Frankfurt am Main), Kommunales Radio Rüsselsheim – K2R e. V. und Radio RheinWelle 92,5 e. V. (Wiesbaden) senden pro Jahr rund 61 Tausend Programmstunden, die durch ehrenamtliche Arbeit produziert werden. Die Versammlung der LPR Hessen sichert mit der Einrichtung und Zulassung der Programme eine publizistische Ergänzung im lokalen Kommunikationsraum und eine Vielfalt, mit der in den Bereichen eines Vollprogramms Nischen in Information, Unterhaltung, Bildung und Beratung besetzt werden. Zudem finden unterschiedlichen lokalen Gruppen die Möglichkeit zur aktiven Programmgestaltung.

Die Ergebnisse aktueller Nutzungs- und Inhaltsanalysen bestätigen vorausgehende Erfahrungen mit den hessischen NKL‘s. Winfried Engel, Vorsitzender der Versammlung, betont: „Die sieben NKLs stellen nicht nur eine Bereicherung der Medienlandlandschaft im lokalen Raum dar, sondern tragen zudem einen wesentlichen Anteil zur Meinungsbildung bei. Sie sind eine publizistische Ergänzung zu den vorhandenen Medien und zeichnen sich durch lokalen Kolorit und einen hohen Anteil an sachlicher und gesellschaftlich relevanter Information aus.“

Wir freuen uns besonders auch im Zusammenhang mit unserem 20. Geburtstag über die Zulassung für weitere 5 Jahre und wiederholen aus diesem Grund aktuell auch die Jubiläums-Sendung vom 1. März 2017 an verschiednen Stellen in unserem Programm.

Wir bedanken uns bei der Versammlung der LPR-Hessen für das Vertrauen, freuen uns auf eine weiterhin angenehme Zusammenarbeit auch mit allen anderen Partnern und bedanken uns besonders bei Ihnen als Hörer und Radiomacher für Ihre Treue, Ihre Unterstützung sowie Ihr Interesse an unserem Programm und unserer Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.