RFM diskutierte mit den Witzenhäuser Bürgermeisterkandidaten

Das Lokalradio Rundfunk Meißner (RFM) baut derzeit in Witzenhausen ein Radiostudio auf. Das ehrenamtliche Redakteursteam hat seine Arbeit bereits aufgenommen und stellte im September alle fünf Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Witzenhausen am 24. September vor. RFM-Moderator Clemens Lorenz hatte in zweistündigen Livesendungen jeweils einen Kandidaten zu Gast. Die Übertragung erfolgte jeweils ab 19 Uhr aus dem Restaurant Pane e Vino an der Ermschwerder Straße 18. Gäste waren herzlich willkommen.
Den Gesprächen konnte man sowohl in der Gaststätte folgen als auch zu Hause oder unterwegs über die UKW-Frequenz 96,5, im analogen Kabel auf 97,8 MHz und im Internet auf www.rundfunk-meissner.org. Fragen an die Bürgermeisterkandidaten konnten an studio@rundfunk-meissner.org gesandt werden.
Den Auftakt der Sendereihe machte am 4. September Daniel Herz (parteilos). Auf ihn folgte Amtsinhaberin Angela Fischer (CDU) am 11. September und Heidi Rettberg (Die Linke) war am Mittwoch, 13. September unser Gast. Den Abschluss bildete Hans Spinn (AfW) am 18. September und der Sozialdemokrat Markus Keil 20. September.
Besprochen wurden die aktuellen Wahlkampfthemen wie der Ausbau der Windenergie, die langfristige Stadtplanung oder die Zukunft des Festplatzes – und natürlich die Themen der Zuhörer.

Hier finden Sie die Podcasts der Diskussionen noch einmal zum Nachhören:

4. September: Daniel Herz (parteilos)

11. September: Angela Fischer (CDU)

13. September: Heidi Rettberg (Die Linke)

18. September: Hans Spinn (AfW)

20. September: Markus Keil (SPD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.