Das ‚RFM-JazzCafé‘ – mit Rolf Bochert und René Engh

Wann:
12/08/2018 um 10:00 – 12:00
2018-08-12T10:00:00+02:00
2018-08-12T12:00:00+02:00

Der Jazz Brunch auf Rundfunk Meißner, sonntags um 10 …

Jazz Café mit René und Rolf – wir hören Jazz Platten, Miles Davis, Al Jarreau, Herbie Hancock und und und.

Rolf und René fachsimpeln rund um das Thema Jazz.

Und am 26.5. ab 15 Uhr legten die beiden im Biergarten des

‚New Sun‘ in Bebra Jazz live auf – Ausschnitte gibt es im Jazz-Café am 24 Juni..

 

 

 

Junge Jazzer singen Bird:
Gregory Porter und Youn Sun Nah interpretieren die großen Songs von Charlie Parker. Und Bird bläst sein Altsaxophon

 

 

 

 

 

 

Jazz goes Christmas mit Seal, Frank Sinatra, Nat King Cole, Ella Fitzgerald und Elvis mit dem Royal Philharmonic Orchestra London. ACH JA
und einem Jazz Saxophonisten aus Norwegen Oh du Heilige.

 

 

neulich im Jazzcafé bei Rundfunk Meissner: Keith Jarrett

Keith Jarrett (* 8. Mai 1945 in Allentown, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Pianist, der sowohl Jazz als auch klassische Stücke spielt.

Jarretts Spiel war vor allem in den siebziger Jahren durch weit ausgreifende Soloimprovisationen gekennzeichnet, die in ungewöhnlich umfangreichen Live-Mitschnitten dokumentiert sind (u. a. Solo Concerts Bremen/Lausanne, The Köln Concert,The Sun Bear Concerts).

Und dann in der 2. Hälfte des Jazzcafés Keith Jarrett mit Partnern vom amerikanischen Quartett. Best of Keith!

 

 

Das letzte Mal gab es das Jazzensemble ‚Triority‘ – in einem Konzertmitschnitt aus dem Rittersaal des Landgrafenschlosses in Eschwege vom 9. Juni 2017 und Bill Frisell … alles live –
aus Eschwege und New York

 

Das Jazzensemble Triority ist ein akustisches Pianotrio, bestehend aus Klavier (Frank Adelt), Schlagzeug (Maximilian Ludwig) und Kontrabass (Janosch Korell). Ihr Klang und ihre Spielweise entspricht dem Mainstream Jazz, einer Jazzart, welche sich am Klang und an der Spielart des klassischen und traditionellen Jazz orientiert. Somit findet man bei dem Jazzensemble Triority hauptsächlich die Stile Swing, Bossa Nova, Latin, Bebop und Songs aus dem Great American Songbook.

Das live aufgezeichnete Programm trägt den Titel:
„ From Then To Now – A Journey To The History of Jazz“

Triority | Jazzemsemble bei Facebook

 

 

 

In zurückliegenden Sendungen gab es z.B.:

Crossover im Jazzcafé. Die Band um Mark Knopfler spielt auf. Mit Sultans of Swing starten die Dire Straits.
Rock, Blues, Jazz und Weltmusik mit den starken Gitarren Soli.

 

Jazzcafé next Sunday
Big Band Jazz
Duke Ellington Orchestra
Live at New Port 1956

 

Die Sänger des Jazz
Al Jarreau
Bobby McFerrin
David Bowie mit No Plan
Einschalten und Entdecken …

 

2 comments for “Das ‚RFM-JazzCafé‘ – mit Rolf Bochert und René Engh

  1. Christian
    08/07/2018 at 16:55

    Hallo, gibt es die heutige Sendung nochmal zum nachhören, oder kann man die Playlist bekommen? Vielen Dank!
    MfG
    Christian

    • Rene Engh
      10/07/2018 at 11:26

      Hallo Christian

      diese Sendung gibts nochmals zu hören nächsten Sonntag (15.7.2018) von 10 bis 12 Uhr.

      Gespielt haben wir unter anderem Patricia Kaas aus ihrem Album Scene de vie, Amy Winehouse aus dem Soundtrack Amy, Lady Gaga mit Tony Bennnet aus Cheek to cheek, Marylin Monroe, Sade mit Smooth Operator, Ella Fitzgerald und am Ende der Sendung Rod Stewart aus dem American Songbook.

      Den 2. Teil der Aufzeichnung dieser Live Sendung des Jazzcafe gibts dann am 22.7.2018 um 10 Uhr.

      Freue mich über deine Nachfrage und wünsche noch viel Spaß beim Wiederhören nächsten Sonntag.

      Es grüßt Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.