Kategorie: Ihr Lokalradio im Werra-Meissner-Kreis.

2. Mediencamp WMK

mediencamp-2016Schon gleich nach dem ersten Mediencamp im Oktober 2015 waren sich die Teilnehmer und die Organisatoren einig, ein weiteres Camp auf die Beine stellen zu wollen. Mit eingeflossen in die Planung waren auch die Ideen und Vorschläge der Teilnehmer des vergangenen Jahres. So beschäftigte sich der Fotografie-Workshop diesmal ausführlicher mit den Grundlagen des Fotografierens. Auch der Umgang mit der Videokamera stand mehr im Fokus: Wählbar war die Produktion eines Spielfilms und die Erstellung einer Video-Doku. sowie der Workshop Mobile Reporting mit den Möglichkeiten, die Tablets und Handy ihren Nutzern bieten. Nachrichtenübermittlung war noch nie so schnell und einfach wie heute. Aber ist auch immer alles wahr, was die Konsumenten sehen? Dabei spielen auch medienethische Fragen eine Rolle.

Auch ein musikalischer Workshop stand wieder zur Auswahl. In diesem Jahr produzierten die Teilnehmer ihren eigenen Hip-Hop-Song. Text, Beat und Melodie stellten sie selbst zusammen. Aufgenommen und nachbearbeitet wurden die Songs im Studio des MedienWERKs. Im sechsten Workshop programmierten die Mediencamper ihr eigenes Videospiel. Ziel des Mediencamps ist, dass die Teilnehmer selbst zu Medienproduzenten und in ihrem eigenen Workshop zu Experten werden, aber auch von den anderen Themen etwas mitbekommen. Deshalb gab es zwei gemeinsame Veranstaltungen. Ein Barcamp, in dem die Jugendlichen selbst ihr Wissen weitergeben können, und eine große Abschlussveranstaltung in der Maschinenhalle des E-Werks, bei der alle Ergebnisse des Mediencamps öffentlich präsentiert wurden.

Das Mediencamp ist eine gemeinsame Veranstaltung des Medienzentrums Werra-Meißner-Kreis, des Rundfunk Meißner und der Kreisjugendförderung. In diesem Jahr kam das MedienWERK Werra-Meißner als weiterer Partner hinzu. Unterstützt wird das Camp zudem von der LPR Hessen, vom Jungen Theater Eschwege, vom Förderprojekt Region hat Zukunft, vom Staatlichen Schulamt Hersfeld-Rotenburg/Werra-Meißner und vom Modellvorhaben Land(auf)Schwung.

‚LateNight-Special‘ mit KLONTIK live

klontik-ln-studio

KLONTIK live bei RFM

KLONTIK waren Ende September LIVE zu Gast in der ‚RFM-LateNight‘ – es ging neben der neuen LIVE-CD von KLONTIK auch um Wohnzimmerkonzerte und vieles mehr. Außerdem gab es viel LIVE-Musik im Studio.

Es wurde ein kurzweiliger Abend – und die Sendung gibt es im RFM-Programm noch ein paar Mal zu hören.

Mehr Informationen zu KLONTIK gibt es auch online unter www.klontik.de

 

L 3424 – Aufhebung der Vollsperrung zwischen Grebendorf und Neuerode

1392476_587962131251798_1547907284_n

© PIXELIO

Die Vollsperrung der L 3424 zwischen Grebendorf und Neuerode ist aufgehoben.

Akute Steinschlaggefahr und absturzgefährdete Gehölze an einem Felshang nahe Neuerode hatten letzte Woche eine sofortige Sperrung erforderlich gemacht. Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden, war die freie Strecke zwischen Grebendorf und Neuerode für jeglichen Verkehr voll gesperrt.

Vorausgegangen waren mehrfache Steinschlagereignisse. Weitere lose Gesteine, welche sich am Felshang befanden, mussten beseitigt werden.

Mehr Informationen unter www.mobil.hessen.de 

300 mal „Only Vinyl – Plattenspiele mit Matze“

Mathias Welp Studio Farbe

Im Disc-Jockey-Studio: Mathias Welp produziert ‚Only Vinyl‘.

Kleines aber feines Jubiläum im Disc-Jockey-Studio von Mathias Welp, der seit 2010 wöchentlich auch für
RFM auflegt: „5.000 Scheiben haben wir seitdem gespielt und von Abba bis Zappa war alles dabei.“

Doch Matze versichert, dass er mit seinen Vinylschätzen noch lange nicht am Ende sei.

Am 8. und 11. September lief bei RFM die 300ste Ausgabe seiner „Plattenspiele“.

Matze, der sein Arbeitsleben als Journalist und Produzent für viele ARD-Hörfunksender, die letzten 25 Jahre vor allem aber für das Fernsehen (ZDF und SWR) tätig war, holt mit seiner Oldie-Show vom Plattenteller die frühen Jahre des Pop-Radios zurück:
In den 70er Jahren legte er bei SR1 Europawelle Saar und Südfunk3 (damals SDR) in Stuttgart für Jugend- und Pop-Sendungen auf.

SR 1 Europawelle Saar-1

Vor 40 Jahren bei SR1 Europawelle Saar: Mathias Welp moderiert 1976 „Drugstore 1421“ und „Pop Nonstop“.

„Das ist unendlich lange her und Radio wurde damals ohne jeden Rechner gemacht“, erinnert sich Matze, der sich immer als Allround-Handwerker seines Mediums verstand: „Wir waren damals noch verantwortlich für alles – Plattenauswahl, Technik und ein bisschen Kreativität. Improvisation war eben alles!“

 

Das heutige Radio hält Mathias Welp für viel zu gestylt und uniformiert: „Man kann weder Sender noch Moderatoren nterscheiden. Noch nicht einmal die Öffentlich-Rechtlichen trauen sich, aus diesem Gleichschritt auszubrechen, obwohl die es sich als erste leisten könnten.“ Alle zitterten vor den neuesten Mediadaten anstatt es besser mit mehr Bandbreite bei Musik und vor dem Mikro zu versuchen.

„So senden alle nach dem Mikado-Prinzip `Wer sich zuerst bewegt, verliert´“, beklagt Matze, „schade, dass diesem `Radio von der Stange´ die Vielfalt verloren ging“.
Drum sendet er auch am liebsten im Bürgerradio: „Da kann ich aus dem Bauch auflegen und muss mich keinem Druck von Quote, Werbung oder Redaktionen beugen“.

Wie es weitergeht mit den Plattenspielen? „Keine Ahnung“, sagt der Radio-Oldie, „ich weiß ja noch nicht einmal, wie die Sendung endet, die ich beginne – Hauptsache ist, es flutscht!“

Sie hören die ‚Only Vinyl – Plattenspiele mit Matze‘ immer donnerstags um 20.05 Uhr und jeden Sonntag um 12.05 Uhr bei RFM.

Verschiebung im Progamm zum Ende August – Sendung der AFS nun freitags

Neues ProgrammAuch dieses Jahr gibt es zum Ende der Sommerferien wieder ein paar Verschiebungen im RFM-Programm, damit unsere Schüler- und Schulprojekte auch im neuen Schuljahr den passenden Sendeplatz bekommen können.

Daher wechseln die Sendungen der Anne-Frank-Schule in Eschwege von Montag auf Freitag 12.05 Uhr und tauscht mit ‚All about Asia‘ den Sendeplatz. Diese Sendung hören Sie ab sofort als Wiederholung am Montag um 12.05 Uhr. Die Sendung ‚Restrisiko‘ läuft ab sofort nun ebenfalls freitags, aber wie gewohnt um 13.05 Uhr.

Auch die Radiokids vom Schulradio Wanfried senden nun stets Mittwoch um 14.05 Uhr.

 

‚Radio GFM‘ nach dem Ende von ‚On Air‘ wieder da

RolandRube_ArianeKranz_OnAirAnfang Juli lief ‚On Air‘ zum letzte Mal. Nach vielen Jahren auch im RFM-Programm haben die Macher und Moderatioren Ariane Kranz und Roland Rube aus Berlin die Sendung nun zur Jahresmitte eingestellt, um sich neuen Projekten widmen zu können.

Wir werden das gespannt beobachten – und vielleicht hören wir sie bald schon wieder.

 

 

Gregor AtzbachFast gleichzeitig hat nun Gregor Atzbach, dessen Sendung ‚Radio GFM‘ bis zu deren Einstellung Ende letzten 2015 auch schon viele Jahre Montag Abend um 22 Uhr bei RFM lief, sein Archiv geöffnet und ‚Radio GFM – das Magazin für GEMA-freie Musik‘ ab der ersten Ausgabe überarbeitet und kehrt somit nun ins RFM-Programm zurück.

Und so können Sie ab sofort sonntags um 13.05 Uhr ‚Radio GFM‘ mit Gregor Atzbach wiederhören. Willkommen zurück.

Offizielle Einweihung unseres Studios in Wanfried

Schulradio WanfriedAm 21. Juni eröffneten wir an der Wanfrieder Elisabeth-Selbert-Schule offiziell unser Radiostudio, aus welchem die Wanfrieder Schüler schon seit Anfang des Jahres wiederholt Live-Sendungen gefahren haben.

Zusammen mit den Vertretern unserer Partner aus Schule, Politik und gesellschaftlichen Gruppen, ohne welche die Umsetzung dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre, übergaben wir das neue Studio offiziell seiner Bestimmung.

Eröffnung Wanfried

Wir danken allen Unterstützern und Förderern.

Sängerin Christina Rommel zu Gast bei RFM

Die deutsche Rock/Pop-Sängerin aus Erfurt im Studio bei Rolf Bochert

Christina RommelChristina Rommel, nicht nur bekannt durch ihre ‚Schokoladen-Tour‘, stellt bei RFM ihr neues Album ‚Nordwest‘ vor und plauderte mit Rolf Bochert über ihre Musik, ihre Karriere und ihre Pläne für die Zukunft. Aber sie erzählt auch nachdenkliches und persönliches und erlaubt so auch einen Einblick in die Ideen und Gedanken hinter ihren Songs.

So gab es in ‚Das hab ich gehört‘ vor allem Musik aus ihrem neuen Album und in einem ‚Traumhits‘-Special das sehr ausführliche und persönliche Gespräch mit Christina Rommel – natürlich auch mit viel Musik.

Mehr Informationen zu Christina Rommel, zu ihrer Musik und alle aktuellen Termine und Aktionen finden Sie auch online unter

www.christina-rommel.de .